bmp Ventures startet den „Startup Gladiator“

Startup Gladiator

Seed- und Early Stage Startups erhalten 350 TEUR innerhalb von 6 Wochen zu standardisierten Konditionen

Ob für die technische Entwicklung eines Prototyps, den Aufbau eines Teams oder von Marketing- und Vertriebsstrukturen - Startups in der Seed- und Early Stage sind in den ersten Monaten ihres Unternehmensaufbaus vor allem auf schnelle Entscheidungsprozesse und ausreichend Kapital angewiesen. Hierfür hat bmp Ventures mit dem „Startup Gladiator“ ein Programm entwickelt, über das Startups 350.000 EUR zur Verfügung gestellt bekommen, um die ersten 12-18 Monate finanziert zu sein. Das Kapital für das Programm wird durch die IBG Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt GmbH bereitgestellt, einer 100%igen Tochtergesellschaft des Landes Sachsen-Anhalt, die von bmp Ventures seit 2015 gemanagt wird.

Der gesamte Prozess von der Prüfung bis zum Investment wird max. 6 Wochen dauern. Ermöglicht wird das u.a. durch standardisierte Konditionen. Diese sind:

  • Offene Beteiligung zu 10% am Stammkapital
  • Stille Beteiligung bis zu 347.500 EUR mit Wandeloption (Zinssatz 6% p.a. fix + 5% gewinnabhängig)
  • Vesting der Gründer
  • keine Sicherheiten oder Bürgschaften der Gründer
  • Tag-along- und Drag-along-Rechte
  • Bei Unternehmen, bei denen sich eine Folgefinanzierung anschließt, werden 100 TEUR der stillen Beteiligung in Eigenkapital gewandelt, so dass sich eine Unternehmensbewertung von ca. 1 Mio. EUR ergibt.

Dr. Jan Alberti, Vorstand bei der bmp Ventures äußert sich erfreut: „Der Startup Gladiator wurde von bmp Ventures aufgesetzt, um möglichst schnell in Startups in der Seed und Early Stage investieren zu können. Wir konnten hier mit Hilfe der IBG-Fonds ein herausragendes Venture Capital Programm bauen, das für sehr viele Teams einen echten Mehrwert bedeuten kann.“

Startups, die sich für das Programm interessieren, sollten folgende Bedingungen erfüllen:

  • technologieorientiertes Startup in der Frühphase
  • kleines Unternehmen nicht älter als 5 Jahre alt
  • aktueller Standort oder Ansiedlung in Sachsen-Anhalt

und senden ihr Pitch Deck und ihre Finanzplanung an startup@gladiator.vc.

Über die IBG Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt GmbH (IBG)
Die IBG-Fonds mit Sitz in Magdeburg sind die Risikokapitalfonds des Landes Sachsen-Anhalt. Die IBG-Fonds stellen jungen innovativen Technologieunternehmen (Seed und Startup) mit nachhaltigem und überdurchschnittlichem Wachstumspotential und Sitz/Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt Beteiligungskapital zur Verfügung. Anfang 2017 hat die IBG den neuen Risikokapitalfonds RKF III mit einem Volumen von 66 Mio. EUR aufgelegt. Der Fonds ist durch Mittel des Landes und der Europäischen Union finanziert und investiert in innovative Technologieunternehmen in Sachsen-Anhalt in den Unternehmensphasen Seed, Startup und Wachstum. Das Angebot gilt vor allem Unternehmensgründern, aber auch markterfahrenen KMU mit Produkt- oder Verfahrensinnovationen. www.ibg-vc.de

Über bmp Ventures
Mit einem Erfahrungshintergrund von über 250 Beteiligungen aus fast allen Technologiesegmenten, von denen der überwiegende Teil der Frühphase zuzurechnen ist, zählt bmp zu den erfahrensten Venture Capital Investoren in Deutschland. Neben direkten Beteiligungen hat bmp u.a. Risikokapitalfonds für die KfW Bankengruppe und die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft verwaltet. Aktuell managt bmp die IBG-Fonds in Sachsen-Anhalt und den Frühphasenfonds Brandenburg.
bmp verfügt über rund 20 Mitarbeiter an den Standorten Berlin und Magdeburg. www.bmp.com

Ansprechpartner
bmp Ventures AG
David Stuck
dstuck@bmp.com

www.gladiator.vc
www.bmp.com

Office Berlin: Schlüterstraße 38 | 10629 Berlin
Office Magdeburg: Kantstraße 5 | 39104 Magdeburg