TESVOLT - Warum haben wir investiert?

Mathias Ressel, Investment Manager der bmp Ventures zu TESVOLT - Warum haben wir investiert?

Seit Ende des 1. Quartals dieses Jahres sind wir mit den von uns gemanagten Fonds an der TESVOLT GmbH beteiligt. Das schnellwachsende Startup aus Wittenberg in Sachsen-Anhalt entwickelt und produziert innovative Batteriespeichersysteme. Im Rahmen unseres Engagements fließen der Gesellschaft mehrere Millionen Euro Venture Capital zu.

Ausschlaggebend für unsere Investmententscheidung waren folgende Punkte:

Gründer-/Managementteam
Bei TESVOLT haben wir ein herausragendes und erfahrenes Gründer-/Managementteam vorgefunden. Nicht nur die fachliche Kompetenz hat uns überzeugt, sondern auch der Track Record, den das Management vorweisen konnte. Beide Gründer waren bereits vor TESVOLT erfolgreiche Unternehmer und konnten ihre gesammelten Erfahrungen bei TESVOLT einbringen. In vergleichsweise kurzer Zeit – das Startup ist gerade 3 Jahre alt - ist es dem Team gelungen, ein eigenes innovatives Produktportfolio aufzubauen und dieses am internationalen Markt zu etablieren. Im Ergebnis konnten Umsätze in den Millionenbereich skaliert, namhafte Kooperationspartner (wie SMA Solar und Samsung) an das Unternehmen gebunden und ein – aus mehr als 20 Mitarbeitern bestehendes - professionelles Team aufgebaut werden. Sehr beeindruckend!

Produkt/USP
TESVOLT, entwickelt und produziert flexibel einsetzbare Lithium-Batteriespeicher mit hohen Nutzkapazitäten für „Commercial Energy Storage Systems“ (typischerweise größer 20 kWh), die mit gängigen Batteriewechselrichtern kompatibel sind. Das Startup hat dabei bestehende Technologien verbessert und diese mit seinen Kooperationspartnern gemeinsam weiterentwickelt. Der USP des Speichersystems ist sein flexibler Einsatz für alle möglichen Lasttypen, Volumina und Einspeisequellen. Neben Niederspannungsspeicher sind ab diesem Jahr auch Batteriespeichersysteme im Hochvoltsegment verfügbar, die in der Regel weniger Leistungselektronik erfordern und damit unter Kostengesichtspunkten besonders attraktiv sind.

Technologie/Innovation
Der technologische Game Changer bei allen Energiespeichersystemen von TESVOLT ist das aktive bidirektionale Batteriemanagementsystem. Jedes Batteriespeichersystem verfügt über ein Batteriemanagementsystem, das insbesondere eine gleichmäßige Ladungsverteilung (identische Ladung aller geschalteten Zellen) gewährleistet und somit die Funktionsweise der Batterie sicherstellt. Das aktiv bidirektionale Verfahren von TESVOLT bringt eine bedeutende Effizienzsteigerung der elektrochemischen Lithium Batterien mit sich und bietet somit eine erhebliche Verbesserung des Gesamtwirkungsgrads gegenüber Batteriespeichern mit herkömmlichen Batteriemanagementsystemen der Wettbewerber.

Markt
TESVOLT agiert in einem sehr dynamisch wachsenden Marktumfeld. Aktuellen Marktstudien zufolge soll der globale Energiespeichermarkt für stationäre Anwendungen ausgehend von aktuell noch wenigen 100 Mio. US Dollar auf ca. 2,5 Mrd. US Dollar in 2020 wachsen. Unser Portfoliounternehmen TESVOLT ist mit einem international agierenden Vertriebsteam bereits heute in den relevanten Märkten weltweit präsent und mit den aktuellen Produkten hervorragend positioniert. Beispielsweise lieferte TESVOLT in 2016 die bis jetzt weltgrößte dezentrale OFF-Grid Batterieanlage mit 2,68 MWh nach Ruanda aus.

Wir sind davon überzeugt, dass TESVOLT die Secret Sauce mitbringt, um seine Marktposition in den kommenden Jahren weiter zu festigen und sich perspektivisch als Marktführer im relevanten Marktsegment zu etablieren. Wir freuen uns darauf, diesen Weg mit TESVOLT gemeinsam zu gehen und an vielen Stellen mitzuwirken und zu unterstützen.